Start                              

Leistungsangebot

Wir über uns

bullet

Dr. Ulrike Becker-Beck

bullet

Dr. Dieter Beck

Projekte/ Erfahrungshintergrund

Kontakt

 

 

Kooperationsentwicklung

Die Gestaltung der Zusammenarbeit in und zwischen Organisationseinheiten gehört zu den Herausforderungen für Führungskräfte im Organisationsalltag. Dies gilt umso mehr, wenn bei komplexen Aufgabenstellungen keine Alternative zur Kooperation von Experten verschiedener Herkunft besteht. Hinzu kommt immer häufiger die Gestaltung von konstruktiven Außenbeziehungen zu anderen Organisationen im In- und Ausland.

Die erfolgreiche Gestaltung der Zusammenarbeit setzt die Kenntnis der Interessenlagen und Einflussbeziehungen der beteiligten Akteurgruppen voraus. Sie muss aber auch gleichzeitig die sensiblen Punkte im Selbstverständnis der anderen berücksichtigen.

Auch Konflikte gehören zum Alltag einer Organisation. Sie müssen nicht destruktiv sein, sondern können, insbesondere wenn es sich um sachliche Konflikte handelt, zu einer besseren Problemlösung beitragen. Meistens können die beteiligten Parteien ihre Konflikte selbst lösen. Manchmal ist die Situation aber festgefahren. Der Konflikt besteht nicht nur auf der Sachebene, sondern ist auch von persönlichen Animositäten begleitet. In solchen Fällen ist es hilfreich, eine dritte Partei, etwa einen externen Mediator, hinzuzuziehen.

Wir erarbeiten Interessenkonstellationen und auch Sensibilitäten im Umgang miteinander. In Konfliktsituationen vermitteln wir als Mediatoren zwischen den Konfliktparteien. Voraussetzung ist, dass sich die Konfliktparteien am Prozess der Konfliktlösung konstruktiv beteiligen wollen. Im Verlauf des Mediationsprozesses wird den Konfliktparteien die Sichtweise der jeweils anderen Partei verdeutlicht. Gemeinsam wird schrittweise eine für alle Parteien akzeptable Lösung erarbeitet.